STELLENAUSSCHREIBUNG: Pädagogisch-beratende Fachkraft (m/w/d) zur Unterstützung der Aufgaben von Trans* Queer* Cologne, Fach- und Beratungsstelle für geschlechtliche Selbstbestimmung im rubicon e. V.

rubicon e. V. in Köln unterstützt lesbische, schwule, bisexuelle, trans* und queer orientierte Menschen (LSBTQ), ihre Familien und Wahlfamilien darin, selbstbewusst und angstfrei zu leben und zu lieben. Zu den Angeboten gehören psychosoziale Beratung, HIV-Prävention, Bildungsangebote, Koordination von Netzwerken sowie politische Lobbyarbeit auf kommunaler und Landesebene. Für die Umsetzung der Vereinsziele arbeiten derzeit mehr als 29 hauptamtliche und über 80 ehrenamtliche Mitarbeiter_innen im rubicon e.V. Weitere Infos: www.rubicon-koeln.de

rubicon e. V. besetzt 01. Januar 2023, zunächst befristet bis zum 31.12.2023, folgende Position:

Pädagogisch-beratende Fachkraft (m/w/d)
Zur Unterstützung der Aufgaben von Trans* Queer* Cologne, Fach- und Beratungsstelle für geschlechtliche Selbstbestimmung im rubicon e. V.
Teilzeit 60% – 70% (24h – 28h), vorbehaltlich der Zusage der Förderung.

Ihre Hauptaufgaben:

  • Beratung von trans* und queeren Menschen und deren Angehörigen
  • Aufbau und Durchführung gezielter Beratungsangeboten von trans* kids sowie Erziehungsberechtigten und/oder
  • Aufbau und Durchführung gezielter Beratungsangeboten von geflüchteten trans* Menschen
  • Fachberatung von Fachkräften, die mit trans* und queeren Menschen arbeiten
  • Öffentlichkeitsarbeit & Veranstaltungsorganisation
  • Fortbildungen zum Thema geschlechtliche Selbstbestimmung
  • Veranstaltungen für die Community im Bereich Empowerment
  • Förderung und Initiierung von Selbsthilfe und Vernetzung der Kölner trans*Initiativen sowie solchen für Regenbogenfamilien im Themenfeld geschlechtliche Selbstbestimmung
  • Durchführung präventiver Maßnahmen für Fachkräfte der Kinder- Jugend und Familienhilfe sowie Gesundheitsprävention der Stadt Köln

Ihr fachliches Profil:

  • Abgeschlossenes Studium Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Politik oder vergleichbarer Abschluss
  • Erfahrung in Gruppenarbeit und Selbsthilfe
  • Qualifizierung und Erfahrung in der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungsmanagement sowie in der Vernetzungsarbeit mit anderen Institutionen
  • Möglichst Erfahrung in der psychosozialen Beratung und Gruppenberatungsangeboten im Bereich Hilfen für geschlechtliche Vielfalt und Familiensysteme sowie Körperarbeit wünschenswert.
  • Gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Fachkompetenz in mehrdimensionaler Diskriminierung

Ihr persönliches Profil:

  • Feldkompetenz zu queeren Lebensweisen
  • Offene, freundliche Persönlichkeit mit kommunikativer Kompetenz
  • Intersektionale Grundhaltung
  • Kooperativer und selbstständiger Arbeitsstil in einem multidisziplinären Team
  • Verbundenheit mit dem Leitbild des rubicon e. V. mit seinem Engagement für eine vielfältige Gesellschaft und gegen jede Form von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit

Unser Angebot:

  • Mitarbeit in einem engagierten und fachlich qualifizierten Team
  • Gezielte Einarbeitung in ein interessantes und innovatives Arbeitsfeld mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Vergütung erfolgt nach Haustarif in Anlehnung an TVöD/L mit weiteren Sozialleistungen wie Jahressonderzahlungen, Option für Car-Sharing und Jobticket.

Kontakt:

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung bitte ausschließlich als PDF per E-Mail bis zum 04. Dezember 2021 an:
rubicon. e. V., Meike Nienhaus, Geschäftsführung, verwaltung@rubicon-koeln.de