Pat_innen und Ersatzgroßeltern für Familien gesucht

Das Pat_innenprogramm „Laura und Laurenz“ des SkF e.V.  macht sich in Kooperation mit dem rubicon für ehrenamtlichen Familienzuwachs aus der LGBTIQ*-Community stark. Gemeinsam wollen wir schauen, was zusammengeht. Viele Eltern wünschen sich Ersatzgroßeltern oder Pat_innen für ihre Kinder – von der frühen Hilfe kurz nach der Geburt eines Kindes über gemeinsame Unternehmungen mit Klein- und Schulkindern bis hin zur Begleitung durch die Untiefen der Pubertät – das alles ist im Rahmen der Patenschaften möglich.

Was sollten Pat_innen und Ersatzgroßeltern mitbringen? Lust, sich auf eine Familie einzulassen und die eigenen Lebenserfahrungen in eine Beziehung einzubringen, ein Gefühl für Nähe und Distanz und die Bereitschaft, einen Teil des Lebens mit einem Kind und seinen Eltern gemeinsam zu gehen. Die Phase des Kennenlernens und Eingewöhnens wird durch den SkF e.V. eng betreut und auch danach ist immer jemand da, wenn es Fragen oder Klärungsbedarf gibt. Austausch-, Schulungs- und Fortbildungsangebote gehören selbstverständlich dazu. Über die Einsatzzeiten und Einsatzorte entscheiden die Ehrenamtlichen in Abstimmung mit den Familien selbst.

Interessent*innen können sich gerne bei uns melden:
Andrea Bothe (andrea.bothe@rubicon-koeln.de, Tel.: 0221 – 27 66 999 45)
Andreas Kringe (andreas.kringe@rubicon-koeln.de, Tel.: 0221 – 27 66 999 47)