Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

pain pride pose

28.08.2021 um 09:00 08.10.2021 um 21:30

pain pride pose 

about queerness, discrimination and empowerment 

Für pain pride pose haben sich 15 internationale Queers aus 13 Herkunftsländern zusammengefunden, um in großformatigen Foto-Collagen sichtbar zu werden und ein klares Statement zu setzen: Wir sind hier! Sie wollen sich gegen Rassismus und Diskriminierung stark machen und anderen internationalen Queers Stolz und Kraft geben, indem sie zeigen: Ihr seid nicht allein! 

Ein Jahr lang begaben sich die Teilnehmenden mit baraka und dem Antidiskriminierungsbüro ADB rubicon in einen Empowerment-Prozess. Auf dem gemeinsamen Weg der Reflexion von Identität, Biografie und ungerechten gesellschaftlichen Verhältnissen entwarfen die Teilnehmenden eigene Bild-Collagen, schrieben Texte, waren im Austausch miteinander, wurden einzeln fotografiert und arbeiteten an ihrem finalen Text für die Ausstellung. 

Die queere Schwarze Künstlerin Nora Hase fotografierte die Teilnehmenden. Die Collagen, Texte und der fortwährende Austausch mit ihnen, waren für die Fotografin die Grundlage ihrer Arbeit an den digitalen Foto-Collagen. pain pride pose erzählt bewegende, spannende, schmerzvolle und starke Geschichten, die gleichzeitig persönlich und kollektiv sind. 

ausstellung 

28.08. – 08.10.2021 

mo – fr von 9.00 – 21.30 uhr 

sa – so von 9.00 –18.30 uhr 

VHS Studienhaus  

Cäcilienstraße 35 (am Neumarkt) 

50667 Köln 

projekt 

Faisal Attar & Gema Rodríguez Díaz 

0221 . 27 66 999 – 33 oder – 35 

presse 

Caro Frank 

0176 . 329 179 30 

Eine Ausstellung von baraka & ADB rubicon mit Collagen von Nora Hase