[01/23-03/23] Aufruf Studienteilnahme Geschlechtseuphorie

Einladung an Menschen zwischen 18-35 Jahren außerhalb der binären Geschlechter, die bei der Geburt weiblich misgendert wurden, zur Teilnahme an einer Studie zur Geschlechtseuphorie.

Hallo zusammen,

mein Name ist Wolf und ich studiere Gender und Queer Studies an der Universität zu Köln. Im Rahmen meiner Masterarbeit (Betreuung Dr*in Thamar Klein) führe ich eine Studie zur Geschlechtseuphorie bei abinären Menschen durch, die bei der Geburt weiblich misgendert wurden. In dieser Studie sollen die Erfahrungen und das Erleben
von Geschlechtseuphorie sowie die Auswirkungen auf die (Lebens-)Wirklichkeiten untersucht werden.

Die Studie richtet sich an Personen, die bei der Geburt weiblich misgendert wurden, abinär, nicht-binär und/oder agender sowie zwischen 18-35 Jahre alt sind und in
Deutschland leben.

Das Interview wird in etwa eine Stunde dauern und kann im Zeitraum von Januar 2023 bis Mitte März 2023 durchgeführt werden. Während des Interviews soll es Raum geben, über die eigenen Erfahrungen, das Erleben und die Auswirkungen von Geschlechtseuphorie zu sprechen.

Bei einem Vorabgespräch würde ich näheres zu meiner Arbeit erzählen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, an dem Vorhaben zu partizipieren. Zudem vereinbaren wir für das Interview ein Safeword, sodass du das Interview jederzeit niedrigschwellig abbrechen kannst.

Der Ort und die Zeit des Interviews sind flexibel und frei wählbar. Wir können das Interview digital durchführen, uns an einem von dir gewählten Ort oder an der Uni Köln treffen.

Die Nachricht darf sehr gerne weitergeleitet werden. Bei Interesse oder wenn Fragen bestehen, könnt ihr mich unter der E-Mail lpelzer@smail.uni-koeln.de erreichen. Ich freue mich über Rückmeldungen und danke für die Unterstützung.